Online-Kurse

Solange das Schülerlabor geschlossen ist, bieten wir Ihnen vier Kurse an, die Sie mit Ihren Schülerinnen und Schülern online durchführen können.

Wind – Die Kraft bewegter Luft

Bei einem Sturm wird die enorme Kraft des Windes erst richtig sichtbar. Aber wie kann man diese Energie nutzen? In verschiedenen Experimenten lernen die Kinder einiges über Luft und Luftströmungen.

Die notwendigen Materialien werden von uns zusammengestellt. Sie müssen sie nur im Heinz Nixdorf MuseumsForum abholen. Lediglich eine Schüssel mit Wasser und ein Handtuch werden zusätzlich benötigt.

Teilnehmer: Klasse 1 bis 5

Maximale Teilnehmerzahl: 32

Kursdauer: 1,5 Stunden

Kosten: Für Schulklassen bis zu den Sommerferien kostenlos

Formate: BigBlueButton, Teams oder Zoom (je nach Wunsch)

Anmeldung: Dorothee Indlekofer M.A., dindlekofer@hnf.de

Interaktive Geschichten mit Scratch

"Mit Spiel und Spaß Neues lernen" - nach diesem Motto lernen Schülerinnen und Schüler erste Grundkonzepte des Programmierens mit Sequenzen, Schleifen, bedingten Anweisungen und Variablen kennen. Nach einer Einführung in die kindgerechte Programmiersprache "Scratch" entwickeln sie eigene Ideen für kleine Computerspiele, die sie anschließend programmieren und für ein Weiterarbeiten in der Schule oder zu Hause zur Verfügung gestellt bekommen.

Sie benötigen keine Materialien, lediglich einen Laptop pro Schüler.

Teilnehmer: Klasse 4 bis 9

Maximale Teilnehmerzahl: 32

Kursdauer: 2 Stunden

Kosten: Für Schulklassen bis zu den Sommerferien kostenlos

Formate: BigBlueButton, Teams oder Zoom (je nach Wunsch)

Anmeldung: Dorothee Indlekofer M.A., dindlekofer@hnf.de

Make Light – Mehr Licht für Informatik und Elektrotechnik

Licht ist eine elektromagnetische Welle mit vielen Facetten. Es erzeugt Energie und überträgt Informationen. Auch Elektrotechnik und Informatik befassen sich mit Licht: Wie kann unsichtbares Licht beim Einparken helfen? Kann man etwa auch Geschwindigkeiten damit messen?

Die Schülerinnen und Schüler führen mit Arduino-Microcontrollern einfache Programmierungen durch und steuern dabei Hardware-Komponenten wie LEDs oder Infrarot-Sensoren.

Die Hard- und Software wird den Schülerinnen und Schülern für die Dauer des Moduls ausgeliehen, muss im HNF abgeholt und wieder zurückgebracht werden.

Teilnehmer: Klasse 8 bis 13

Maximale Teilnehmerzahl: 32

Kursdauer: 2-3 Stunden

Kosten: Für Schulklassen bis zu den Sommerferien kostenlos

Formate: BigBlueButton, Teams oder Zoom (je nach Wunsch)

Anmeldung: Dorothee Indlekofer M.A., dindlekofer@hnf.de

Wie kommt die Kugel in die Trillerpfeife? – Eine Einführung in den 3D-Druck

In diesem dreistündigen Workshop lernt ihr den 3D-Druck kennen. Hierbei bekommt ihr einen Überblick über die verschiedenen 3D-Druck-Verfahren.
Ihr werdet anschließend in die Thematik des dreidimensionalen Konstruierens eingeführt, entwerft am Computer selbstständig eine Trillerpfeife und beobachtet die Herstellung des Modells am 3D-Drucker. In diesem Kurs arbeiten wir mit dem kostenfreien Online-CAD-Programm onshape.

Sie benötigen keine Materialien, lediglich einen Laptop pro Schüler.

Teilnehmer: Klasse 8 bis 13

Maximale Teilnehmerzahl: 32

Kursdauer: 2-3 Stunden

Kosten: Für Schulklassen bis zu den Sommerferien kostenlos

Formate: BigBlueButton, Teams oder Zoom (je nach Wunsch)

Anmeldung: Dorothee Indlekofer M.A., dindlekofer@hnf.de

Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.