Experimentelle Mathematik – Bewegungen erfassen und mit Funktionen modellieren

Schülerlabor-Experimentelle-Mathematik.jpg

Mithilfe von Ultraschallmessungen erfassen die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Bewegungen, die Bewegungen einer Kugel auf einer schiefen Ebene und die eines springenden Balls.

Sie lernen die entstehenden Weg-Zeit-Graphen zu interpretieren und wie man mathematische Funktionen zur Modellierung dieser Bewegungen benutzen kann. Mathematik wird experimentell und anwendungsbezogen erlebt.

Klassen
8-11
Teilnehmer max.
32
Kursdauer
3 Stunden
Fachgebiete
Mathematik
Wir nutzen Cookies ausschließlich für Statistikzwecke und zum notwendigen Betrieb der Seite. Wir verwenden Matomo und anonymisieren die IP-Adresse. Cookies werden erst gesetzt, wenn Sie dies akzeptieren. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.