Experimentelle Mathematik - Bewegungen erfassen und mit Funktionen modellieren

experimentelle-Mathematik.jpg

Mit Ultraschallmessungen erfassen die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Bewegungen, die einer Kugel auf einer schiefen Ebene und die eines springenden Balls. Sie lernen die entstehenden Weg-Zeit-Graphen zu interpretieren und wie man mathematische Funktionen zur Modellierung dieser Bewegungen benutzen kann. Mathematik wird experimentell und anwendungsbezogen erlebt.

Klassen: 8-10
Kursdauer: 3 Stunden
Fachgebiete: Mathematik

Lineare Optimierung - Welchen Kuchen backt der Bäcker?

Zahlreiche Prozesse und Abläufe in Industrie und Technik lassen sich mit Hilfe linearer Modelle beschreiben. Daher ist die lineare Optimierung von großer praktischer Bedeutung z. B. bei der Planung von Verkehrs- und Telekommunikationsnetzen oder in der Produktion.
Die Aufgaben der linearen Optimierung werden ebenso erarbeitet wie grundlegende Eigenschaften dieser Problemstellungen. Schülerinnen und Schüler erlernen an kleineren Optimierungsaufgaben die Herleitung von graphischen Lösungsverfahren. Abschließend können sie erste Erfahrungen mit Programmpaketen zur Lösung von linearen Optimierungsaufgaben auf dem Computer sammeln.

Klassen: 11-13
Kursdauer: 3 Stunden
Fachgebiete: Mathematik